IFS Gespräche

Internal Family Systems - Therapie

  

Richard C. Schwartz, der Entwickler der IFS-Methode, hörte seinen Klienten intensiv zu, wenn sie die Verhaltensweisen und Ängste ihrer extremsten Teile beschrieben. Er stellte fest, dass es in der inneren Welt von ihnen allen Teile gab, die eine positive Absicht verfolgten, aber in ihrem Bemühen um ein Gefühl der Sicherheit extreme Rollen spielten. 

Wir alles haben solche Teile, und jeder dieser Teile verfolgt eine gute Absicht und hat einen Wert für den Betreffenden. Wenn Klienten all ihren Teilen zuhören und zu ihrem Kern-Selbst in Kontakt treten, können sie ihre verletzten Teile heilen.

Die IFS-Therapie verfolgt einen nicht pathologisierenden, schnelle wirkenden Ansatz, der auf Erkenntnissen der Neurowissenschaft basiert. Sie nutzt innere Ressourcen und Selbstmitgefühl zur Heilung tiefgreifender emotionaler Verletzungen.

IFS Gespräche dauern ca. 1.5h und können auch über digitale Meetings stattfinden.